Agile Software-Entwicklung

AGILE SOFTWARE-ENTWICKLUNG

Effizienz und Effektivität in Produkt und Prozess

Agile Software-Entwicklung Intro Image

Der Einsatz agiler Methoden ist in den zurückliegenden zehn Jahren zu einem entscheidenden Faktor für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten geworden. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung von Softwarelösungen. Seit mehr als sieben Jahren geht auch GOD diesen Weg – mit Erfolg. Agilität bedeutet für unsere Kunden höhere Qualität bei kürzeren Entwicklungszeiten. Mit erfahrenen Coaches unterstützen wir Sie bei der Einführung und Umsetzung agiler Prozesse unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Business Cases.

Agile Modelle

Scrum

Für komplexe Projekte ist Scrum die ideale Methode. Mit dem Fokus auf maximale Effektivität ist die Erreichung definierter Ziele insbesondere bei völlig neuen Herausforderungen gewährleistet. Scrum eignet sich beispielsweise hervorragend für den Prototypenbau.
Kanban

Sie möchten Ihre Service-Projekte bei hohem Durchsatz verlässlich und vorhersagbar umsetzen? Dann hilft Ihnen die Kanban-Methode, den Fokus auf die Effizienz zu legen und durch Synergieeffekte den Kosten/Nutzen-Faktor zu optimieren.
Extreme Programming

XP (Extreme Programming) kombiniert die Effektivität von Scrum mit der Effizienz von Kanban. Sind Ziel und Lösungswege bekannt bietet diese Kombination für Systeme jeder Größe, wie auch für Micro Services und Cloud-Projekte, den optimalen Ansatz.

Agile Rollen am Beispiel von Scrum

Agile Coach

Agile Coaches unterstützen bei der Einführung agiler Methoden in die Entwicklungsprozesse klassisch geführter Projekte. Zu ihren Kernaufgaben zählen Training, Mentoring, Coaching und Faciliating von Scrum Teams und Organisationen sowie die Evaluation und Implementierung agiler Modelle.

Product Owner

Der Product Owner vertritt im Scrum Team das Produkt. Seine Aufgabe ist es, die Eigenschaften einer Softwarelösung mit Blick auf den wirtschaftlichen Nutzen festzulegen und im Zuge des Entwicklungsprozesses zu priorisieren. Die Funktion des Product Owners wird oft direkt vom Kunden übernommen.

Scrum Master

Der Scrum Master ist der Process Owner. Sein Fokus liegt auf der Identifizierung von Produktivitätshindernissen, deren Bearbeitung und Lösung. Ihm obliegt zudem die Überwachung der Performance-Metriken und Optimierung von Team- und Entwicklungsprozessen.

dev_team_image

Ziel des Entwicklungsteams ist die Erstellung und kontinuierliche Lieferung von Software-Inkrementen. Diese Kernaufgabe der Software-Entwicklung wird unterstützt von automatisierten Prozessen für die Tests und das Deployment von Software-Artefakten.

4 agile Grundwerte

Agile Prinzipien
in der praktischen Umsetzung

Das agile Manifest basiert auf der Erfahrung, dass gute Softwarelösungen weniger durch klassische Kunden-Lieferantenbeziehungen entstehen, sondern im effizienten und effektiven Austausch von Anforderung und Lösungen. Aus dieser Erkenntnis heraus folgen wir den vier klassischen agilen Prinzipien in einer von unseren Kunden geschätzten Methodik:

Individuen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge

Die Anforderungen an Software liegen heutzutage in der Wiederverwendbarkeit und der Möglichkeit zur kurzfristigen Anpassung und Erweiterung. Für unsere Prozesse und Werkzeuge setzen wir auf Lösungen, die eine optimale Kommunikation von Fachbereich und Einkäufer auf der Kundenseite sowie des Projekt-/Anforderungsmanagements und der Entwickler auf der Dienstleisterseite sicher stellen.

Funktionierende Software ist stärker im Fokus als umfassende Dokumentation

Klassische Dokumentationsprozesse laufen der Entwicklung stets hinterher. Wir haben daher Ansätze entwickelt, die uns ermöglichen, die Lösung der Aufgaben im Fokus zu halten, hochwertige Software zu programmieren und den Nutzern effiziente Oberflächen zu bieten. Gleichzeitig wird aber auch die Dokumentation durch unsere Systeme erstellt. Key-User Konzepte steuern die Verbreitung von Know-how.

Die Zusammenarbeit mit dem Kunden ist bedeutsamer als Vertragsverhandlung

„Vertrauen ist gut“ – in der agilen Softwareentwicklung kommt diese alte Tugend wieder zu neuer Bedeutung. So wichtig vertragliche Vereinbarungen für beide Seiten sind – bevor umfassende Vertragswerke die Lieferung behindern, favorisieren wir kleinere, zügige Schritte. Dadurch kommt der Kunde schneller zu Lösungen und beide Partner gewinnen eine stabile Verbindung.

Reagieren auf Veränderung ist effizienter als das Befolgen eines Plans

Applikationsanforderungen verändern sich – agile Methoden bieten hierauf eine Antwort. Design und Architektur agil entwickelter Softwarelösungen basieren auf der Philosophie kontinuierlicher Anpassung und Optimierung. Damit sichern sie nicht nur wichtiges implizites Wissen der Fachbereiche, auch Nachhaltigkeit und Werterhalt der Investition wird unterstützt.

Ansprechpartner

Markus Buchhauser
Markus Buchhauser
Delivery Manager Europe / Agile Coach
Tel. +49 531 23767-208
markus.buchhauser@god.de

Wir freuen uns sehr, dass Sie an unserem Unternehmen und unseren Leistungen interessiert sind!

Wären Sie bereit, uns Ihre E-Mail-Adresse zu nennen?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Nein, danke

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien streng vertraulich.

×

Wir freuen uns sehr, dass Sie an unserem Unternehmen und unseren Leistungen interessiert sind!

Wären Sie bereit, uns Ihre E-Mail-Adresse zu nennen?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Nein, danke

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien streng vertraulich.


asasdfasdfas
dfasd
fasd
f
asdf
adsf
adsf
adsf
afdas

×
Anmeldung - Bestätigung

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zur Veranstaltung “Agile Methodik – Mit Sprints schneller zum Ziel”
am 15. Juni 2017 um 8:30 Uhr.

Wir freue uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlchen Grüßen Ihr GOD-Team

×